Sicher Signieren und Senden aus Outlook.

 

Das von hpc DUAL mit Unterstützung von Microsoft Österreich entwickelte ESS (Enterprise Send Service) für Outlook, ermöglicht elektronische Signatur und Versand von Dokumenten direkt aus Microsoft Outlook.

 

Das hpc Dual ESS für Microsoft Outlook ermöglicht elektronisches Signieren/Amtssignieren und elektronischen Versand von Bescheiden und Dokumenten über die hpc Dual Send Station Pro. Durch die Integration in das Add In Menü von Outlook 2010 versendet der Benutzer aus seiner gewohnten Versandumgebung, seinem Mail Client.

 

Die Send Station Pro übernimmt aus unterschiedlichen Quellapplikationen wie ESS für Microsoft Outlook, die Versandaufträge und leitet diese entweder elektronisch oder  via Druckstraße als Brief an den Empfänger weiter. Der Versender braucht sich dabei nicht darum kümmern ob der Empfänger elektronisch erreichbar ist oder nicht.

 

In der Eingabemaske werden alle für den sicheren Versand relevanten Felder befüllt. Bei der Erfassung der Kontaktdaten kann auch auf die vorhandenen Outlook Adressbücher oder externe Verzeichnisse zugegriffen werden.

  

 

Die Maske Versandauftrag.

 

 

Nach Klick auf „SENDEN“ wird der Versandauftrag als Mail an den Exchange Server in das Dual Request Postfach übergeben. Die Schnittstellen-Applikation, welche auf einem beliebigen Windows Server als Task läuft, prüft in regelmäßigen Abständen auf neue Versandaufträge.

 

Der Versandauftrag wird in einzelne Felder zerlegt und das Attachment mit der Metainformation an das Signatur Service und weiters an das Versandservice der HPC Dual Send Station Pro übergeben. Der User erhält das signierte Dokument, Statusinformationen über den erfolgreichen Versand und die Zustellung an den Empfänger. Die Zustellbestätigung (Rückschein) wird per Mail an die Adresse oder an eine allgemeine Sammeladresse des Versenders übermittelt.

 

Jeder Versand ist somit in allen Phasen lückenlos dokumentiert.