Sicher elektronisch signieren: Die hpc DUAL Sign Station.

 

Signaturservices 

Um die sicherheitstechnischen und datenschutzrechtlichen Anforderungen der Dienstleistungsrichtlinie umsetzen zu können hat hpc DUAL die Sign Station entwickelt. Auf diese Weise können beispielsweise PDF- oder XML-Dokumente elektronisch signiert werden.

Elektronische Rechnungen (z.B. PDF-Dokument per E-Mail) müssen digital signiert sein, um zum Vorsteuerabzug zu berechtigen.

Die digitale Signatur wird bei PDF-Dokumenten auch in das Dokument integriert, sodass eine Prüfung durch den Empfänger ohne zusätzliche Software direkt im Adobe Acrobat Reader möglich ist. Die signierten Dokumente werden an die Quellapplikation zurückgegeben, sodaß diese vom Absender archiviert werden können. Dabei unterstützen wir auch das PDF-AS Format.

 

Integration

Die Sign Station bietet zur Anbindung Ihrer IT-Systeme zahlreiche Standardkonnektoren und Schnittstellen. Die Lösung ist als gemanagetes Service (ASP Betrieb) oder für den Eigenbetrieb in Ihrem Rechenzentrum verfügbar.

Ein Upgrade macht die Sign Station zur Send Station PRO, damit können signierte Dokumente auch elektronisch zugestellt werden.

   

Beispiel eines Signaturblockes

 

 

 

Die Amtssignatur

 

Die Amtssignatur wird im Format XML-Dsig auf Basis der PDF-AS Technologie erzeugt. Sie ist damit bei den zentralen österreichischen Prüfservices (www.signaturpruefung.gv.at und www.buergerkarte.at) erfolgreich prüfbar und entspricht insbesondere auch den Anforderungen des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen (das PDF-Dokument wird binär signiert, XML-DSig, Detached Signatur, Methoden- Kennzeichnung gemäß PDF-AS:  urn:pdfsigfilter:bka.gv.at:binaer:v1.1.0).

Informationen zur verpflichtenden Amtssignatur ab 01.01.2011 

 

Nutzen und Vorteile

• Rechtskonform (Signaturgesetz, E-Government-Gesetz, AVG, DLR,…)
• Einfach zu bedienende Web Oberfläche
• PDF-AS
• Wahlweise Aufbringen der Wort-/Bildmarke (für Dokumente, die bereits Wort-/Bildmarke enthalten –
• bspw Pläne)
• PDF/A 1-b Dokumente können ebenfalls signiert werden und bleiben formatkonform
• Integration im Portalverbund
• Einfache Erweiterung auf duale Zustellung

 

Integration

Das Signaturservice kann über verschiedene Zugänge genutzt werden. Einerseits via Web Oberfläche für das Signieren von Einzeldokumenten oder kleineren Verwaltungseinheiten und andererseits via Web Service für Massensignaturen.

 

Voraussetzungen

Voraussetzung für das Signieren von Dokumenten ist die Amtssignatur und eine Bildmarke. Um die Echtheit eines Dokuments und die Identität des Absenders zu überprüfen, ist das Aufbringen einer Signatur notwendig.
Gerne wickeln wir den Beschaffungsprozess für die Erlangung eines Amtssignaturzertifikats bei der Firma ATrust für Sie kostenfrei ab.
Voraussetzung ist die Erteilung einer Vollmacht (Vorlage wird auf Wunsch zugesandt) und die Übermittlung einer Ausweiskopie. Die Laufzeit der Zertifikate beträgt 5 Jahre, die Vertragsdauer ist unbefristet.